Sicherheit oder Profit – Tankstellen

Foto: hmboo Electrician and Adventurer / Beetle Tanke flickr

Es ist nicht zu übersehen, dass die Welt immer gefährlicher wird. Konnte man vor einigen Jahren noch unbesorgt mitten in der Nacht nach Hause laufen, ohne überfallen zu werden, nimmt man heute doch lieber ein Taxi. Dies macht sich in vielen Bereichen bemerkbar, auch viele Geschäfte und Tankstellen spüren die immer stärker zunehmende Kriminalität sehr deutlich. Während normale Geschäfte während der Ladenöffnungszeiten eher selten Probleme mit Überfällen haben, sieht dies bei allen Geschäften, die auch Nachts geöffnet haben, etwas anders aus. Zwar gibt es davon wegen der gesetzlichen Ladenöffnungszeiten nicht allzu viele hierzulande, aber genau das macht die Tankstellen zu begehrten Zielen für Überfälle.

Tankstellen leben bekanntlich nicht nur vom Verkauf von Kraftstoffen, sondern zu einem großen Teil auch vom Verkauf diverser Waren, angefangen von Brötchen über Zeitungen bis hin zu Spirituosen. Gerade in den Abend- und Nachtstunden, ganz besonders am Wochenende, wird hier ein sehr großer Umsatz generiert. Das ist ja auch kein Wunder, alle anderen Geschäfte sind ja auch geschlossen. Dementsprechend möchten Tankstellenbesitzer natürlich ihre Geschäfte wann immer es geht geöffnet halten, um den Kunden die Möglichkeit zu bieten, bei ihnen die benötigten Dinge einzukaufen. Dagegen steht aber die Sicherheit der Mitarbeiter, die immer stärker gefährdet ist, je später der Abend wird. Viele Tankstellen haben deshalb bereits einen Nachtschalter eingeführt, um die Mitarbeiter zu schützen. Das sorgt aber recht schnell für einen Einbruch beim Umsatz, denn durch die kleine Öffnung kann nicht sehr viel verkauft werden. Je nach Modell kann wirklich nur das Geld durchgereicht werden.

Dies ist für die Besitzer einer Tankstelle auf jeden Fall ein Zwiespalt, denn einerseits sind die auf das Geld aus den Verkäufen der Waren angewiesen, andererseits wollen sie ihre Mitarbeiter nicht gefährden. Viele Besitzer kleinerer Tankstellen versuchen das Problem zu lösen, indem sie die Nachtschichten nur selber durchführen, um Angestellte nicht unnötig zu gefährden. Sicherlich kommt es auf den Standort der Tankstelle an, in kleineren Städten passiert für gewöhnlich weniger als in größeren, dennoch kann dies auch keine Lösung sein für immer. Jeder Besitzer einer Tankstelle muss also für sich selbst entscheiden, was ihm wichtiger ist, Sicherheit oder der Profit. Keine einfache Entscheidung, aber die Zeiten werden sicherlich nicht besser, sondern eher schlechter.

   

FOLGENDE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN:

Kommentar hinterlassen zu "Sicherheit oder Profit – Tankstellen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code