Kommunikation über Gegensprechanlagen

Gespräche über Gegensprechanlagen waren lange Zeit ein beliebter Stoff für Witze. Besonders im Bereich der Fastfood-Restaurants wurde die Gegensprech-Technik gerne auf die Schippe genommen.

Gegensprechanlage: “….krzz… Ihre Bechellung itte… krzz…“
Kunde: „Meine Bestellung… ähhh… haben sie etwas mit Hühnchen?“
Gegensprechanlage: “….krzz… Möchte Sie Börger mit Schicken?… krzz…“
Kunde: “Nein, schicken müssen Sie es mir nicht, ich würde es gleich mitnehmen.“
Gegensprechanlage: „…krzz… einen Schickenbörger?….krzz…“
Kunde: „Ach, Sie meinen einen Chickenburger. Nein, ich glaube ich möchte doch lieber etwas mit Fleisch…“
Gegensprechanlage: „…krzz… Hamburger?… krzz…“
Kunde: „Ja, geben Sie bitte mir einen Hamburgen! Oder nein, besser gleich zwei.“
Gegensprechanlage: „…krzz… mit Schiess?… krzz…“
Kunde: „Soll das eine Drohung sein?“
Gegensprechanlage: „…krzz… wollen Sie Hamburger mit Schiess?… krzz…“
Kunde: „Ich hoffe ja, mal mein Magen verträgt das Essen ganz gut und ich bekomme keinen…Ach so, sie meinen Cheese! Ja, gerne, geben Sie mir bitte einen Cheeseburger.“

 
Über eine solche Anekdote können viele Menschen herzhaft lachen, entstehen Kommunikationsprobleme über Gegensprechanlagen aber in der Realität, ist eine solche Situation schnell gar nicht mehr lustig. Doch inzwischen ist die Technik glücklicherweise wesentlich besser geworden!

Über Missverständnisse bei einer Essensbestellung kann man im Alltag vielleicht noch hinwegsehen und diese mit Humor nehmen, bei einer fehlerhaften Kommunikation am Bankschalter kann einem Bankkunden dagegen das Lachen schnell vergehen. Daher sind hochwertige Gegensprechanlagen mit einer gut funktionierenden Kommunikations-Möglichkeit wirklich wichtig. Neben einer guten Tonübertragung, die das gesprochene Wort klar und deutlich ohne störende Geräusche überträgt, spielen auch andere Kriterien eine wichtige Rolle. Eine gute Gegensprechanlage sollte möglichst ein gleichzeitiges Sprechen in beide Richtungen ermöglichen und nicht, wie bei einer Haussprechanlage, das Sprechen nur nacheinander mit Knopfdruck ermöglichen. Und auch eine getrennt einstellbare Einschaltempfindlichkeit des Service- sowie des Publikumsmikrofons ist ein nicht zu unterschätzender Faktor für eine reibungslose Kommunikation über die Gegensprechanlage. Richtig gute Systeme bieten zudem noch eine Möglichkeit der Stummschaltung des Service-Mikrofons (Push-to-talk), sowie eine temporäre Anhebung der Hörlautstärke (Verdoppelung), falls Hintergrundgeräusche das Verstehen über Lautsprecher schwierig macht. Ein Service-Schalter, der mit einer professionellen Gegensprechanlage ausgerüstet ist, braucht Kommunikationsschwierigkeiten nicht mehr zu fürchten!

   

FOLGENDE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code