Nichts geht ohne Industrieroboter

Einst waren sie der Schrecken aller Arbeiter, heute geht fast nichts mehr ohne sie – Industrieroboter kommen bereits seit vielen Jahren in etlichen Fabriken zum Einsatz. Besonders im Bereich Automobilbau haben sie sich längst etabliert. Jeder hat schon einmal die langen Laufbänder gesehen, an denen Menschen direkt neben den Industrierobotern arbeiten. Die meisten können sich heute gar nicht mehr vorstellen, wie die Produktion ohne diese fleißigen Helfer jemals richtig funktionieren konnte. Natürlich sind viele Angestellte weiterhin der Meinung, dass Roboter Jobkiller sind. Es ist aber eine Tatsache, dass sie viele Aufgaben übernehmen, die Menschen gar nicht in der Art und Weise erledigen könnten. Oft transportieren sie schwere Teile, oder helfen in schwierigen Arbeitsumgebungen, die für den Menschen gefährlich sind. Längst setzt nicht mehr nur die Automobilindustrie auf Roboter, sie kommen mittlerweile in immer mehr Bereichen zum Einsatz. Zwar sind die Anschaffungskosten von Industrierobotern immer sehr hoch, dafür verrichten sie aber auch viele Jahre sehr zuverlässig ihre Arbeit, und das bei gleichbleibender Qualität. Sie benötigen keinen Urlaub, und auch Fehltage aufgrund von Erkrankungen verursachen sie nicht. Durch den Einsatz solcher Roboter können viele Arbeitsabläufe sehr gut optimiert werden. Die fertigen Produkte verlassen in einer viel kürzeren Zeit das Werk als noch vor einigen Jahren. Ohne Roboter müssten viele Menschen sehr lange auf ihr neues Auto warten.

Industrieroboter stehen für die Zukunft

Immer mehr dieser Roboter werden in den Unternehmen wichtige Aufgaben übernehmen. Es werden viele Modelle mit innovativen Steuerungssystemen zum Einsatz kommen. Auch die Bereiche werden sich erweitern. Die Automobilbranche gilt als Vorreiter beim Einsatz von Industrierobotern. Aber auch die Medizintechnik und die Metallverarbeitung setzen immer mehr auf den Einsatz von Kollege Roboter. Das Ziel ist dabei nicht, Arbeiter zu ersetzen. Roboter sollen den Arbeitern möglichst effektiv bei ihrer Arbeit helfen. Egal, wie man darüber denken mag, der Fortschritt ist nicht aufzuhalten. Die Forschung geht immer weiter. Neben den bekannten Industrierobotern kommen immer ausgeklügeltere Roboter auf den Markt, die einem Menschen zum Verwechseln ähnlich sehen, und sich sogar so bewegen und sprechen. Zwar wird es auch in absehbarer Zeit noch keine Androiden wie im Film geben, dennoch wird die Technik immer weitere Bereiche übernehmen. Ob dies ein Segen oder ein Fluch ist, wird die Zukunft zeigen.

Foto: wurster-online.de

   

FOLGENDE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code