Sicherheit bei der Fußball WM

Bild: IIP Photo Archive / Flickr / CC BY-SA 2.0

Die Fußball WM ist bereits im vollen Gange. Seit fast zwei Wochen kämpfen die Teams um den Weltmeistertitel. Das macht den Fans natürlich viel Spaß, bedeutet aber für die Verantwortlichen auch sehr viel Arbeit. Nicht nur die Organisation ist sehr aufwendig, auch die Sicherheit muss überall gegeben sein. In der heutigen Zeit müssen die Verantwortlichen wirklich auf alles gefasst sein. Gerade bei solchen Großveranstaltungen kann so viel passieren, und das möchten die Sicherheitskräfte natürlich verhindern. Dementsprechend hoch sind natürlich auch die Sicherheitsvorkehrungen in Russland. Die Videoüberwachung wurde verstärkt, Demonstrationen oder Kundgebungen erfordern eine Genehmigung des Inlandsgeheimdienstes FSB. Sie Sicherheitsvorkehrungen an öffentlichen Plätzen wurden besonders verstärkt, auch der Busverkehr im Land wurde eingeschränkt. Bei solchen Großveranstaltungen steigt natürlich auch das Risiko terroristischer Anschläge. Dafür wurden Flugverbotszonen eingerichtet. Zudem wurden in einigen Bereichen rund um die Austragungsorte auch Alkoholverbote eingeführt.

Spezielle Sicherheit rund um die Stadien

Die Stadien sind auf jeden Fall die größten Angriffspunkte. Damit die Spielpartien auch wirklich reibungslos über die Bühne gehen können, werden Stewards und auch Mitarbeiter von privaten Sicherheitsunternehmen eingesetzt. Auch die Mannschaften werden entsprechend geschützt, so dass ihnen nichts passieren sollte. Natürlich gibt es keine absolute Sicherheit. Es kann immer und überall Sicherheitslücken geben, die von den entsprechenden Menschen ausgenutzt werden. Die modernen Maßnahmen sorgen aber dafür, dass Kriminellen und Terroristen das Leben so schwer wie möglich gemacht wird. Auch direkt am Stadion gibt es Möglichkeiten, kriminelle Handlungen so schwer wie möglich zu machen. Mit den passenden Ticketschaltern bekommt jedes Stadion auch in diesem Bereich die bestmögliche Sicherheit. Die Ticketschalter von Wurster sorgen bereits in einigen Stadien für Sicherheit, die heute auch leider sehr notwendig ist.

   

FOLGENDE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code