Einbruchsicherheit – heutzutage ein wichtiges Thema

Gartenlauben, Wohnhäuser, Unternehmen, Behörden, Banken und Tankstellen, überall wird heute gerne und oft eingebrochen. Es scheint wirklich nichts mehr zu geben, an dem die Kriminellen nicht mehr interessiert sind. Heute wird auch nicht mehr darauf geachtet, ob es viel zu holen gibt, auch für 20 Euro wird eingebrochen. Jeder, der in einem Haus oder einer Wohnung lebt, muss sich heute über die Sicherung seines Eigentums Gedanken machen. Was früher nur für größere Geschäfte, Banken und Pfandhäuser wichtig war, rückt auch immer mehr in den Fokus der Privatleute. Einbruchhemmung spielt dementsprechend mittlerweile überall eine wichtige Rolle. Längst ist es auch nicht mehr so, dass Einbrecher nur nachts zuschlagen, ganz im Gegenteil. Heute werden Einbrüche am helllichten Tag verübt, oft sogar so, dass Nachbarn etwas mitbekommen. Allerdings ist die Gleichgültigkeit heute sehr groß, so dass sich die meisten gar nicht darum kümmern, was in der Wohnung nebenan vorgeht. Mit passenden Sicherheitsvorkehrungen ist es möglich, den Einbruchversuch im Keim zu ersticken. Was für Banken und Behörden längst üblich ist, wird auch für Privatleute jetzt zur Realität. Besonders im Finanzsektor ist es seit Jahren so, dass die Sicherheitsvorkehrungen ständig angepasst werden müssen. Die Kriminellen lassen sich immer wieder etwas Neues einfallen, als Reaktion darauf wird die Sicherheit erhöht. Auch Vandalismus spielt heute eine große Rolle. Bekommen Einbrecher nicht, was sie haben möchten, schlagen sie gerne auch einmal die Einrichtung kurz und klein.

Auf Vorbeugung setzen

Einbrecher lieben Glas. Dieses Material ist meistens recht einfach und schnell zu zerstören, und ermöglicht einen schnellen Zutritt zum Gebäude, wenn es zerstört wird. Kommt aber statt normalem Glas spezielles Sicherheitsglas zum Einsatz, sinken die Chancen auf Erfolg rapide. Solch spezielles Glas wird vor allen Dingen bei ganz modernen Übergabeeinrichtungen eingesetzt. Das können beispielsweise Durchreichen sein. Diese Übergabeeinrichtungen sind natürlich auch gleicht mit der passenden Sicherheitstechnik ausgestattet, und bieten eine gute Einbruchhemmung. An solchen Einrichtungen beißen sich Kriminelle die Zähne aus. Die Durchreichen von Wurster sind ebenfalls mit einer Einbruchsicherung erhältlich. Die Einbruchsicherheit der Produkte von Wurster wird zudem durch ein Zertifikat bestätigt. Dabei handelt es sich um das Zertifikat „Einbruchsicher nach EK4/RC4“. Dieses Zertifikat ist etwas Besonderes, nicht jedes Produkt bekommt es. Es muss zuvor einige Prüfungen absolvieren, und nur wenn diese erfolgreich bestanden werden, bekommt ein Produkt das begehrte Zertifikat. Wurster Produkte sorgen für einen hohen Grad an Sicherheit, da sie auch eine hohe Einbruchhemmung gewährleisten.

Foto: wurster-online.de

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*