Sicherheitstechnik – Feuerbeständig F90

In der Sicherheitstechnik gilt es viele Gefahren auszuschließen. Vor allem ein Bank- oder Nachtschalter muss vielen Widerständen trotzen können. Das Sicherheitsglas darf nicht zu zerschlagen oder mit einer Feuerwaffe zu durchschießen sein. Auch darf es nicht passieren, dass abgeschossene Patronen oder andere gefährliche Waffen durch die Schiebemulde dringen können. Schließlich soll ein Sicherheitsschalter den Mitarbeiter vor allen möglichen Risiken schützen! Deshalb müssen auch viele Sicherheitsschalter feuerbeständig sein. Im Fall eines Brandes soll kein Feuer durch den Schalter dringen dürfen und der Schalter darf auch nicht vom Feuer zerstört werden.

In diesem Zusammenhang sprechen die Experten von den Feuerwiderstandsklassen. Bei einem Sicherheitsschalter kann beispielsweise die Feuerwiderstandsklasse Feuerbeständig F90 gewünscht sein. Das würde bedeuten, dass der Schalter im Falle eines Brandes mehr als 90 Minuten funktionstüchtig bleiben muss.

Übliche Feuerwiderstandsklassen nach DIN 4102:

F30 – Funktionserhalt über 30 Minuten (feuerhemmend)
F60 – Funktionserhalt über 60 Minuten (hochfeuerhemmend)
F90 – Funktionserhalt über 90 Minuten (feuerbeständig)
F120 – Funktionserhalt über 120 Minuten (hochfeuerbeständig)
F180 – Funktionserhalt über 180 Minuten (höchstfeuerbeständig)

   

FOLGENDE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code