Stanzen vs. Laserschneiden

Heute möchte ich gerne eine Frage beantworten, die mir per E-Mail gestellt worden ist.

„Bei der Blechbearbeitung, welches Verfahren ist besser: Stanzen oder Laserschneiden?“

Erst einmal danke an Guido, der sich mit seiner Frage an uns gewandt hat.

Laserschneiden hat zunächst den großen Vorteil, dass es auch bei niedrigen Losgrößen, also bei kleinen Stückzahlen, vergleichsweise kostengünstig ist. Mit Laser geschnittene Bleche haben außerdem sehr präzise, saubere Kanten und müssen deshalb nicht nachgearbeitet werden. Und auch bei komplizierteren Aufgaben, wie das Schneiden an schlecht zugänglichen Stellen, ist der Laser klar im Vorteil.

Beim Stanzen wiederum ist es möglich, umformende Bearbeitungsschritte mit ein und derselben Maschine durchzuführen. Sind beispielsweise Laschen, Gewinde oder andere Umformungen am Metall gewünscht, ist das Stanzen die beste Methode. Denn nur mit dem Stanzen lässt sich in der dritten Dimension arbeiten und Teile komplett bearbeiten. Weitere Arbeitsschritte werden somit in der Regel überflüssig.

Da beide Methoden ihre Berechtigung haben, werden heutzutage vielseitige Maschinen gebaut, die die Vorteile von Stanzen und Lasern bereits kombinieren können. Mit den neusten Werkzeugmaschinen lassen sich einfache bis anspruchsvolle Aufgaben im Bereich der Metallbearbeitung lösen, denn sie bieten beides: sowohl Laserzuschnitte als auch gestanzte Werkstücke.

Falls auch Sie eine Frage haben, können Sie uns gerne schreiben: kontakt@wurster-online.de

   

FOLGENDE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN:

2 Kommentare zu "Stanzen vs. Laserschneiden"

  1. Das Stanzen oder Bohren mit einem Laser ermöglicht die präzise Fertigung feiner und filigraner Konturen bis in den Mikrobereich.

  2. Die kombinierte Laser-Stanzbearbeitung mit einer aktiven Matrize ermöglicht eine kratzerarme Bearbeitung empfindlicher Werkstoffe mit einer Vielzahl an verschiedenen Umformungsmöglichkeiten, weshalb dieses Verfahren über eine hohe Wirtschaftlichkeit verfügt.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code