Geldschleuse für besondere Kunden – der Dubai-Schalter

In anderen Ländern herrschen nicht nur andere Sitten, auch die Wünsche und Ansprüche an bestimmte Produkte können durchaus unterschiedlich sein. Ein gutes Beispiel dafür ist Dubai. Dort leben viele reiche Scheichs, denen nur das Beste gut genug ist. Die zahlreichen Wolkenkratzer und die mondänen Luxus-Hotels zeigen deutlich, dass in Dubai das Extravagante und die Superlative zu Hause sind. Da stellt auch der Sicherheitsbereich keine Ausnahme dar. Bereits im Jahr 2003 präsentierte Wurster auf einer Gewerbeausstellung eine ganz spezielle Geldschleuse. Diese wurde so konzipiert, dass sie die Wünsche und die Bedürfnisse der Scheichs voll und ganz berücksichtigte. Das Modell verfügte beispielsweise zusätzlich über eine eingebaute Jalousie, die den Sichtschutz sicherstellen soll, und auch vor Licht schützt. Die Geldschleuse verfügt zudem auch über eine Beleuchtung. Die Schwenktür für die Kofferschleuse ist breiter gearbeitet als die sonst üblichen Türen. So kann auch der sichere Austausch von größeren Gegenständen gewährleistet werden.

Immer mit der notwendigen Sicherheit

Bei diesen Extras handelt es sich eigentlich hauptsächlich um zusätzliche Luxus-Features, die aber natürlich gerne berücksichtigt werden. Dennoch handelt es sich beim Dubai-Schalter um ein Modell, das allen stimmigen und gewünschten Sicherheitskriterien entspricht. Jeder dieser Schalter verfügt mindestens über die Beschussklasse FB4. Selbstverständlich ist es möglich, auch eine höhere Beschussklasse zu wählen. Zusätzliche Sicherheit bieten nicht nur der zertifizierte Brandschutz bis F90, sondern auch die Einbruchhemmung WK4. Beide Varianten stehen optional zur Verfügung. Zudem wurden bei der Fertigung dieses speziellen Schalters auch alle Richtlinien und Vorschriften der UVV Kassen eingehalten. Mittlerweile hat sich der Dubai-Schalter zu einer sehr beliebte Geldschleuse entwickelt, die längst nicht mehr nur den Scheichs die gewünschte Sicherheit bietet, sondern weltweit zum Einsatz kommt. Außergewöhnlich, aber wie gewohnt mit der notwendigen Sicherheit.

Foto: wurster-online.de

   

FOLGENDE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*